Schlagwort-Archive: Schufa-freie Kredite

Kredit ohne Schufa: Gibt es vertrauenswürdige Anbieter?

Nichts ist heutzutage einfacher als einen negativen Schufa-Eintrag zu bekommen. Wer beispielsweise aufgrund finanzieller Engpässe versäumt seine Mobilfunkrechnungen pünktlich zu bezahlen, dem wird recht schnell der Mobilfunkvertrag gekündigt. Ist die Kündigung aufgrund offener Rechnungen erstmal ausgesprochen, so erfolgt fast automatisch eine Meldung an die Schufa seitens des Mobilfunkbetreibers. Wurden auch andere Rechnungen beispielsweise bei Versorgern unregelmäßig bezahlt und wurden hier bereits Mahnungen und Vollstreckungsmassnahmen angekündigt, füllt sich auch das eigene SCHUFA Konto mit negativen Merkmalen. Weiterlesen

Keinen Kredit erhalten! Und nun?

Kennen Sie das? Sie haben einen kurzfristig erhöhten  Liquiditätsbedarf, der mit ihren momentan zur Verfügung stehenden Geldmitteln leider nicht zu bedienen ist. Dennoch ist der Bedarf an mehr Geld da, weil zum Beispiel das dringend benötigte Auto einer Reparatur bedarf oder eine technische Anschaffung für das Haus getätigt werden muss. Wie dem auch sei: Wer Geld benötigt, wendet sich wohl in allererster Linie mal an eine Institution seines Vertrauens – allgemein als Hausbank bekannt.  Macht ja auch Sinn, sollte man meinen. Man ist seit Jahren Kunde dort, glaubt ein „gutes“ Verhältnis zu seiner Bank zu haben, also sollte ein solcher Kredit nicht gerade ein Problem darstellen. So die gängige und im Grunde auch gar nicht so verkehrte Annahme! Doch immer häufiger kommt es zu einer für viele Menschen doch überraschenden Situation – die Ablehnung des beantragten Kredites oder aber zu Konditionen, die einen förmlich erschaudern lassen. Warum das so ist und welche Alternativen oder besser: Lösungen es gibt, wollen wir mit dem folgenden Beitrag beleuchten! >>

Weiterlesen

Kredit für Jedermann: Alles Lug und Trug?

Bei unseren täglichen Recherchen – insbesondere im Finanz Bereich – begegnen wir immer wieder denselben Schlagworten, die da lauten „Kredite für Jedermann“ oder auch gern „Kredite für Arbeitslose / Hausfrauen etc.“. Doch was ist dran an solchen Angeboten? Alles Lug und Trug? oder vielleicht doch ein Funken Wahrheit dran? Also beleuchten wir das Thema doch einfach mal in Kombination mit unseren Erfahrungen in diesem Markt.

Weiterlesen

Individuelle Kredite mit günstigen Zinsen = Abrufkredit

Wer einmal in die Situation kommt kurzfristig eine Finanzspritze zu bekommen, der nutzt allzu häufig den oftmals mit einem Girokonto verbundenen Dispositionskredit – kurz: Dispo – aus. Dieser Dispo sorgt dann für den gewünschten erweiterten finanziellen Spielraum, ist bequem und tut nicht weh. So zumindest die einhellige Meinung über den Dispo. Doch weit gefehlt, denn die Ernüchterung kommt zwangsläufig beim Blick auf die Zinsbelastung durch einen Dispokredit. Im aktuellen Bundesdurchschnitt schlägt aktuell ein Dispositionskredit mit bis zu 14,25 Prozent Zinsen zu Buche! Bringt man dies zum generellen Zinsniveau im Markt, sind diese 14,25 Prozent eine harte finanzielle Belastung und für die Banken ein hochlukratives Geschäft! Kein Wunder, das die Stiftung Warentest den Dispokredit als den wohl teuersten „regulären“ Kredit überhaupt bezeichnet. Insofern sollte man sich als potentieller Kreditnehmer Gedanken darüber machen, ob es nicht günstigere Alternativen zu eben diesem extrem teuren Dispositionskredit gibt. Und in der Tat gibt es diese Alternative in Form eines sogenannten Abrufkredits.

Weiterlesen

Alles ohne Schufa! Gibt es das?

Es gibt wohl kaum eine Institution in Deutschland, die eine ähnlich negative Wahrnehmung bei uns Verbrauchern hervorruft wie die sogenannte SCHUFA. Eine Institution, die laut Selbstverständnis vorrangig angeschlossene Partner davor bewahren soll, finanziellen Schaden durch Menschen zu erleiden, die aufgrund Ihrer eigenen wirtschaftlichen Situation vielleicht nicht in der Lage sein könnten einen gewährten Kredit in Form finanzieller Mittel oder Waren zurückzuzahlen.

Weiterlesen