Schlagwort-Archive: cashper.de

Des Deutschen liebste Kreditform? der „teure“ Dispositionskredit!

Eigentlich heisst es ja immer: Glaube keiner Studie, Statistik und Umfrage, die du nicht selber gefälscht oder zumindest mal zu deinen Gunsten positiv beeinflussen konntest! Aber diesen Spruch mal völlig aussen vor gelassen, ist das folgende Ergebnis einer aktuellen Studie des Ipsos Meinungsforschungsinstitutes durchaus beachtenswert. Das Ziel der Studie war herauszufinden, wieviele Bundesbürger regelmässig den mit Ihrem Girokonto verbundenen Dispositionskredit – landläufig als Dispo bekannt –  tatsächlich nutzen und wenn ja, in welcher Höhe das Konto dann überzogen wird. Das Ergebnis ist fast schon erschreckend >>

Weiterlesen

Der Fidor Geld Notruf: Unser Praxistest

Wie wir bereits hier auf unserem Blog vor einigen Wochen in unseren Artikeln zu anderen Kurzzeit Kreditanbietern wie Vexcash, Cashper und xpresscredit.de angekündigt haben, sind wir mittlerweile auch dazu gekommen uns endlich mal mit dem Minikredit Angebot der Fidor Bank AG – dem sogenannten Fidor Geld Notruf – etwas eingehender zu beschäftigen. Was im Klartext heisst, dass wir ein Bankkonto eröffnet und entsprechend haben „arbeiten“ lassen. Was das im Konkreten heisst, dazu später mehr.  Zuerst einmal mal ein paar Basisinformationen zu diesem Minikredit der Fidor Bank AG und welchen Eindruck wir von dem Produkt haben.

Weiterlesen

Minikredit: Schnelle Lösungen für finanzielle Engpässe

Es kann immer wieder mal passieren, dass man für einen kürzeren  Zeitraum einen Liquiditätsengpass überbrücken muss. So steht man dann oftmals vor der Wahl den Dispo des eigenen Girokontos zu nutzen oder direkt bei der eigenen Hausbank für einen Kredit mit festen Rahmenbedingungen vorzusprechen. Doch oftmals macht man als Kunde bei der eigenen Hausbank diesbezüglich eher schlechte Erfahrungen. Das liegt daran, das Banken an höheren Kreditsummen schlichtweg mehr verdienen als an sogenannten Minikrediten. So wundert es dann nicht, das gern die Schraube der Kreditsumme nach oben gedreht wird. Unterstützt mit verbesserten Kreditkonditionen wie niedrigeren Zinsen, langen Laufzeiten und damit verbundenen, niedrigen monatlichen Raten. Doch was ist, wenn man schlicht und ergreifend lediglich 500 € für einen sehr kurzen Zeitraum – beispielsweise 30 Tage – benötigt? Oder wenn man sich in Arbeitslosigkeit, in einem unsicheren Beschäftigungsverhältnis befindet und möglicherweise eine jahrelange Ratenzahlung einfach nicht gewährleisten kann? Weiterlesen

Individuelle Kredite mit günstigen Zinsen = Abrufkredit

Wer einmal in die Situation kommt kurzfristig eine Finanzspritze zu bekommen, der nutzt allzu häufig den oftmals mit einem Girokonto verbundenen Dispositionskredit – kurz: Dispo – aus. Dieser Dispo sorgt dann für den gewünschten erweiterten finanziellen Spielraum, ist bequem und tut nicht weh. So zumindest die einhellige Meinung über den Dispo. Doch weit gefehlt, denn die Ernüchterung kommt zwangsläufig beim Blick auf die Zinsbelastung durch einen Dispokredit. Im aktuellen Bundesdurchschnitt schlägt aktuell ein Dispositionskredit mit bis zu 14,25 Prozent Zinsen zu Buche! Bringt man dies zum generellen Zinsniveau im Markt, sind diese 14,25 Prozent eine harte finanzielle Belastung und für die Banken ein hochlukratives Geschäft! Kein Wunder, das die Stiftung Warentest den Dispokredit als den wohl teuersten „regulären“ Kredit überhaupt bezeichnet. Insofern sollte man sich als potentieller Kreditnehmer Gedanken darüber machen, ob es nicht günstigere Alternativen zu eben diesem extrem teuren Dispositionskredit gibt. Und in der Tat gibt es diese Alternative in Form eines sogenannten Abrufkredits.

Weiterlesen

Cashper.de: neuer Anbieter für einen 30 Tage Kredit *Up-Date*

Wer kein Geld hat, leiht sich welches! Auch wenn wir Deutschen beim Thema „Leben auf Pump“ im europäischen Vergleich eher etwas rückständig sind, so scheint sich doch auch hier so langsam etwas zu verändern. Nach dem Erfolg des sogenannten Social Lendings, Peer to Peer Kredit und Crowd-Funding scheint sich nun ein weiteres Modell der Kreditgewährung so langsam aber sich seinen Weg in den deutschen Markt zu bahnen. Die Rede ist von sogenannten Kurzzeit-Krediten oder vielleicht besser bekannt als 30 Tage Kredite. War der deutsche Markt bis dato dominiert von dem deutschen Anbieter Vexcash, der mit der ebenfalls In Deutschland ansässigen net-M Bank kooperiert, tauchen nun verstärkt auch Unternehmen mit Sitz im Ausland auf dem hiesigen Markt auf und locken potentielle Neukunden mit vollmundigen Versprechen wie der Einfachheit der Beantragung, vereinfachten Annahmekriterien, schneller Auszahlung etc.. Einer dieser neuen Anbieter für einen 30 Tage Kredit ist die Onlineplattform Cashper.de! Für uns ein Grund diese Plattform mal etwas näher zu betrachten.

Weiterlesen