Stromkosten zu hoch? Dann Strom selbst produzieren!

Erst vor Kurzem haben wir hier auf unserem Blog darüber berichtet, dass in Deutschland im Jahre 2015 nach 14 Jahren kontinuierlicher Strompreiserhöhung erstmalig die Strompreise sinken. Neben einer Senkung der sogenannten EEG Umlage senken einige Versorger generell auch den Preis pro Kilowattstunde Strom. Das Ganze ist absolut zu begruessen und dürfte bei einem Grossteil der Bundesbürger für eine finanzielle Entlastung sorgen. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten seinen Strombedarf kostengünstig zu decken insbesondere dann, wenn man Besitzer eines Eigenheims ist und über entsprechende Flächen zur Nutzung von modernen Solaranlagen besitzt.

Nun werden viele Leser sicherlich den Gedanken haben, dass eine Solaranlage eine hohe Erstinvestition erfordert und demnach für viele einfach nicht „leistbar“ erscheint. Leider ist dies eine Fehleinschätzung denn es gibt auch andere Wege und eine möchten wir hier gern vorstellen.

Die Rede ist von einem attraktiven Angebot der MEP Werke. Dieser Energierversorger bietet interessierten Hausbesitzern die Möglichkeit Ihre eigene Solaranlage zu einem monatlichen Festpreis ab 49 Euro zu mieten. Die gebotenen Vorteile dieses Modells zur eigenen Stromversorgung haben es in sich, denn mit dem Mietmodell der MEP Werke profitiert man von allen genannten Vorteilen der Photovoltaik, ohne sich um Details kümmern zu müssen. Ob Wartung, Versicherung, oder Reparaturen, die MEP Werke übernehmen all diese Leistungen innerhalb des Gesamtpaketes zum vereinbarten Festpreis. Weiterer Vorteil ist, das die vertraglich vereinbarten Mietgebühren über die gesamte Mietdauer verbindlich sind und nicht verändert werden. Kostenschwankungen also vollständig ausgeschlossen.


Zudem bieten die MEP Werke mit Ihrem Mietmodell zur eigenen Stromversorgung mittels Solartechnik einen Full-Service aus einer Hand: Von der Beratung, zur Planung bis hin zur Installation und dauerhaften Wartung. Zum Festpreis auf Basis einer monatlichen Miete ohne versteckte Mehrkosten. Wer nun mehr zu diesem, aus unserer Sicht interessanten Modell zur eigenen Ökostrom Versorgung wissen möchte, der klickt bitte auf das Banner, welches zur Webseite der MEP Werke verlinkt. Dort können unverbindlich weitere Informationen zu diesem Angebot angefordert werden.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!