Steuererklärung: Mehr Steuer-Erstattung dank Steuerberater

Es gibt im Leben der deutschen Bundesbürger Dinge, die getan werden müssen, aber in der praktischen Ausübung äußerst gern auf die lange Bank geschoben werden – die Rede ist von der jährlich anfallenden Steuererklärung. Man kann mit einer gewissen Sicherheit die Behauptung aufstellen, dass das Abgeben der Steuererklärung ungefähr so beliebt ist wie die jährlich auftretende Grippewelle. Das mag vielleicht hart klingen, lässt sich aber immer wieder – auch aus privaten Gesprächen – an verschiedensten Stellen so heraushören. So wundert es im Grunde auch nicht, dass viele Arbeitnehmer auf den jährlichen Stress mit dem Finanzamt liebend gern verzichten –  vorraus  gesetzt man ist nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Zumindest lässt man diese Arbeit der Steuererklärung sehr gern auch bis zum letzten Termin liegen. Das schont zwar temporär die Nerven, finanziell ist es aber in den meisten Fällen alles andere als richtig oder besser: Es ist die falsche Entscheidung. Letztendlich muss auch so nicht gehandelt werden, denn genau dafür (aber nicht nur!) gibt es den Berufsstand der Steuerberater wie beispielsweise die Ikarus Steuerberatung in Berlin, welche sich liebend gern und somit im Gegensatz zu einem Grossteil der Bundesbürger, um das Thema Steuern kümmern.   

Ende Mai diesen Jahres ist die Abgabefrist zur Steuererklärung 2014 abgelaufen und wer bis zu diesem Datum sich noch nicht erklärt hat, sollte sich umgehend um eine entsprechende Fristverlängerung kümmern, um etwaigen Problemen mit dem zuständigen Finanzamt zu entgehen. Doch damit nicht genug, denn spätestens jetzt muss das Thema Steuererklärung angegangen werden! Doch genau darin liegt auch eine der groessten Gefahren, denn ein Ausfüllen der Formulare zur Steuererklärung unter Zeitdruck bedeutet oftmals der Verlust baren Geldes. Schliesslich will man spätestens jetzt die lästige Pflicht so schnell wie möglich vom Tisch haben und man rast meistens im Turbotempo durch die Formulare.

728765_original_R_by_wolfgang teuber_pixelio.de

Aber und eben auch dann, wenn es Mühe macht: Das Abgeben einer detaillierten und korrekt bearbeiteten Steuererklärung lohnt sich – insbesondere dann, wenn man sich der Hilfe einer Steuerberatung bemächtigt. So hat das Statistische Bundesamt zu diesem Thema mal eine Hochrechnung präsentiert: Wer seine Steuererklärung selbst macht, erhält im Durchschnitt 400 Euro erstattet, wobei hingegen die Erstattung mit der Inanspruchnahme eines Steuerberaters wie beispielsweise Frau Höll von der Ikarus Steuerberatung 800 Euro beträgt. Selbst wenn man die Kosten für Personen wie Frau Höll abrechnet, bleibt unterm Strich immer noch ein „Mehr an Steuererstattung“ übrig.

Warum empfehlen wir Frau Höll und Ihr Team von der Ikarus Steuerberatung in Dessau und Berlin?

Frau Höll ist eine international ausgebildetete Steuerexpertin, die sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen in allen betriebswirtschaftlichen als auch steuerrechtlichen Themen mit sehr viel Fachwissen berät und betreut. Zudem bietet Sie auch Unterstützung bei der Lohnbuchhaltung in Dessau (Niederlassung) an. Weitere Informationen zur Ikarus Steuerberatung finden Sie hier >>

Ikarus Steuerberatung in Dessau

Bildquelle:  wolfgang teuber  / pixelio.de

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!