Online Vergleichsportale: Wirklich irreführend?

Es gibt ab und an mal Berichterstattungen, die wirklich alles andere als objektiv sind, aber von Institutionen veröffentlicht werden, die – wie im aktuellen Fall – aufgrund ihrer Selbstdefinition als Verbraucherschutzverband ein hohes Ansehen geniessen und somit durchaus als Meinungsbildner gelten dürfen. Im nun uns bekannt gewordenen Fall, von dem wir uns als Online Vergleichsportal auch indirekt angesprochen fühlen (dürfen), geht es darum, ob eben die sogenannten Online Vergleichsportale bei den Online Vergleichen – beispielsweise bei Bankprodukten – irreführende Ergebnisse abliefern und damit zur „Täuschung“ von Verbrauchern beitragen. Worum geht es im Detail ?

Stein des Anstosses ist die Suche nach einem günstigen Kredit mithilfe eines Online Vergelichsportals. In einem aktuellen Bericht warnt Annabel Oelmann von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, das viele Portale hier irreführende Ergebnisse abliefern würden. So seien die oftmals „besten“ Angebote nicht wirklich die besten Angebote, auch wenn es im Vergleichsergebnis ganz oben im Ranking erscheine. Grund hierfür sei, dass die meisten Vergleichsportale nur wenige Kriterien berücksichtigen, um somit so viele Anbieter wie möglich vergleichen zu können. So wird in dem Artikel sowohl von dem Verbraucherschutzverband als auch seitens eines Postbank Sprechers darauf verwiesen, dass vornehmlich die Bonität eines kreditanfragenden Kunden von entscheidender Bedeutung sei. Und genau da sei auch die Grenze der Vergleichsportale erreicht, denn Banken gehen bei ihren Angeboten von einem Kunden mit guter Bonität aus. Ob der Bankkunde den aufgelisteten Kredit zu diesen Konditionen bekommt, könne er also im Vergleichsportal nicht erkennen.

Zudem verweist Frau Oelmann darauf, dass aus Sicht der Verbraucher mehrere Faktoren bei der Kreditauswahl stimmen müssen. Nicht nur die Höhe des Zinssatzes, sondern auch die Seriosität des Anbieters, die Laufzeit und die Flexibilität, zum Beispiel bei den Raten, sei von entscheidender Bedeutung.

Klartext: Bei den meisten Online Vergleichsportalen sind diese Angaben ohne Probleme erkennbar. Zudem gibt es oftmals auch entsprechende Kundenbewertungen zum Anbieter. Ebenso wie deutliche Hinweise auf bonitätsabhängige Zinssätze bei Banken nebst entsprechender Musterberechnungen. Insofern sei den Kritikern einfach mal anhegelegt etwas besser zu recherchieren!

In eigener Sache: Kommentare und Meinungen zu diesem Thema sind AUSDRÜCKLICH erwünscht!

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!