Günstige Kredite erfüllen kleine Träume – oder?

Man kann es gerade in der jetzigen Vorweihnachtszeit mal wieder beobachten: Überall locken in den Auslagen des Einzelhandels attraktive Produkte. Auch beim Blick in den eigenen E-Mail Account wird man mal wieder mit diversen, hochattraktiven Sonderangeboten zur Vorweihnachtszeit konfrontiert. So initiiert diese Werbeflut an Sonderangeboten aller Art, das Bedürfnis in wohl so ziemlich Jedem von uns, das man das Eine oder Andere unbedingt haben möchte. Doch oftmals scheitert ein Kauf entweder daran, dass der Gedanken des „benötige ich das wirklich?“ eintritt oder schlicht und ergreifend beim Blick in das eigene Portemonaie der Kauf schlichtweg nicht „drin“ ist.

Doch auch für diese Situation gibt es natürlich entsprechende Angebote im Markt dank unserer Finanzdienstleister, die natürlich um das gesteigerte Kaufbedürfnis von Konsumenten gerade zur Weihnachtszeit wissen und entsprechende Kreditangebote zu besonders günstigen Konditionen anbieten. Sei es in Form besonders günstiger Warenkredite, bei dem insbesondere technische Geräte zu besonders günstigen Konditionen – Stichwort 0 % Finanzierung – angeboten werden oder aber Banken, die Kleinkredite mit geringster monatlicher Ratenhöhe, langen Laufzeiten und extrem niedrigen Zinsbelastungen anbieten.

Kredit

Und genau hier liegt die Falle, denn nicht jedes Kreditangebot ist auch wirklich gut. Gerade in der jetzigen Vorweihnachtszeit, bei der die Kauflaune sehr hoch ist, ist die Gefahr einer vorschnellen Entscheidung für eine Kreditaufnahme unbestritten gegeben. Es wird nicht darüber nachgedacht, ob ich mir den Kredit überhaupt leisten kann, wie hoch die tatsächliche Zinsbelastung ist, ob und wenn, wie hoch die Bearbeitungsgebühren sind und so weiter. Die Gefahr sich durch eine allzu vorschnelle Entscheidung für einen Kredit in eine finanzielle Falle zu begeben ist nicht zu unterschätzen. Es gilt wirklich einen kühlen Kopf zu bewahren. Wer mit dem Gedanken spielt seinen finanziellen Spielraum mit Hilfe eines Kredites zu erweitern, der sollte sich im Vorfeld im Internet auf einem spezialisierten Kreditportal über die aktuellen Konditionen beziehungsweise über die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Kreditaufnahme informieren. Gerade Onlinekredite sind oftmals deutlich günstiger als der Kredit bei der eigenen Hausbank oder Finanzierungsmodellen bei Einzelhändlern.

Fazit: Kredite sind ein durchaus probates Mittel, um seinen finanziellen Spielraum zu erweitern – gerade auch in der Vorweihnachtszeit. Doch sollte man grundsätzlich, die Überlegung hinsichtlich der Notwendigkeit, den eigenen finanziellen Möglichkeiten sowie den angebotenen Kreditkonditionen NICHT dem „Kaufrausch“ hinten anstellen.

 
leaderboard728x90

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!