Girokonto mit Dispokredit überzogen? Muss nicht sein….

Machen wir uns nichts vor, denn wer kennt die Situation nicht, das gerade zum Jahresende das eigene Girokonto in die roten Zahlen rutscht. Immerhin stehen zum Jahresende einige Festlichkeiten vor der Tür, bei denen es gang und gäbe ist, die Familie und nahe Verwandte und gegebenenfalls auch beste Freunde mit ein paar netten Präsenten zu beglücken. Doch genau dies führt oft dazu, dass das eigene Budget mehr oder wenig über das mögliche Maß hinaus strapaziert wird und in zwar in Form des super einfachen Dispokredit. Ist ja auch bequem: Man geht einfach an den Geldautomaten, hebt ein wenig mehr Geld ab und gut ist. Kein Gang zu einem Bankberater nötig, keine Erklärungen „wieso, weshalb, warum“ man gerade ein wenig mehr Geld benötigt – alles super einfach! Und mit dem nächsten Gehalt ist dann alles wieder ausgeglichen. Oder?

Mitnichten – denn die Realität zeigt, das genau dieser Ausgleich eben nicht stattfindet und somit Monat für Monat der Dispokredit vor sich hin geschoben wird und dafür dann auch noch horrende Zinsen gezahlt werden! Sicherlich werden viele nun sagen: Selber schuld! Einfach besser mit dem zur Verfügung stehenden Geld haushalten und gegebenenfalls Verzicht üben! Aber auch in diesem Punkt einfach mal klar gestellt: Es darf bezweifelt werden, das auch diese, nennen wir sie mal „Moral Apostel“, noch nicht ein einziges Mal ihren Dispokredit ausgenutzt haben – aus welchen Gründen auch immer! Insofern hilft es nicht hier den Moral Apostel zu spielen, sondern dazustellen, das der Dispositionskredit so ziemlich die teuerste Kreditform ist, die es gibt! Ok – vom Kredithai mal abgesehen – aber das ist ohnehin schwer grenzwertig und in den meisten Fällen auch hochgradig illegal!

Dispokredit

Wer sich also mit einem teuren Dispokredit rumschleppt sollte sich überlegen, ob dieser nicht besser aufgelöst werden sollte und dies durch einen deutlich günstigeren Kredit. Mithilfe eines zinsgünstigeren Kredit befreit man sich nur von der hohen Zinsbelastung durch den Dispokredit, sondern man hat auch einen festen Ratenplan zur Tilgung der aufgelaufenen Kreditsumme. Das Ziel ist somit klar definiert: In einem geplanten Zeitraum schuldenfrei und zudem weniger Zinsbelastung.

Sollte ein lohnenswertes Ziel sein – oder?

In diesem Zusammenhang bietet BON-Kredit gerade eine interessante Kredit Sonderaktion an:

2.500 Euro Dispo Ausgleich plus 1000 € zur freien Verfügung!

Das wird seitens Bon Kredit geboten:  

– Express-Auszahlung auch bei laufenden Krediten
– faire Zinsen für ehrliche Rückzahler
– Schnelle Zusage auch bei negativen Schufa-Merkmalen möglich
– für Angestellte, Beamte und Rentner mit einem Monatseinkommen ab tausend Euro.
– Ohne Vorkosten und mit garantierter Vorzugsbehandlung.
– Auszahlung innerhalb weniger Tage möglich
– Angebot und Anfrage garantiert kostenfrei

Zu beachten: Das besondere Kombi-Angebot gilt nur bis 10. November – schnell sein lohnt sich also. Jetzt >> Hier unverbindliche Kreditanfrage stellen! <<

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!