Die private Krankenversicherung (PKV): Regelmässige Überprüfung ist ratsam!

Etwas was immer wieder als Fragestellung im Versicherungsbereich auftaucht, ist die Frage , ob es Sinn macht bei entsprechenden Gehalts-Vorraussetzungen den Wechsel in die private Krankenversicherung zu vollziehen. Betrachtet man den finanziellen Aspekt, so kann diese Frage recht eindeutig mit einem „Ja“ beantwortet werden. Gerade für jüngere Versicherte bietet die private Krankenversicherung nachwievor deutlich günstigere Beiträge, als sie in der gesetzlichen Krankenversicherung derzeit existieren. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil liegt darin, dass der notwendige Versicherungsumfang relativ frei gewählt werden kann – gegen entsprechende Kostenbeteiligung. Doch gibt es auch bei der privaten Krankenversicherung ein paar Dinge zu beachten. Mehr dazu hier >>

Wer sich für eine privaten Krankenversicherung entscheidet, der sollte sich jedoch im Klaren darüber sein, dass die Tarife der PKV über die Jahre häufig steigen. Wer dann den Fehler macht, die PKV zu wechseln, wird dies spätestens ein paar jahre später feststellen, denn mit einem Wechsel gehen in der Regel auch die Altersrückstellungen verloren – zumindest teilweise. 

Was ist also zu tun, wenn Beiträge erhöht werden?

Klare Antwort: Eine Tarifumstellung bei der bestehenden PKV ist oft sinnvoller als der Wechsel in eine neue PKV. Es lohnt sich ein regelmäßiger Check seiner PKV, um die private Krankenversicherung im Bedarfsfall mit einem Tarifwechsel optimieren zu lassen. Hierzu können unabhängige Experten in Anspruch genommen werden, die Ihre aktuelle PKV aus den verschiedensten Blickwinkeln analysieren und entsprechende Handlungsvorschläge unterbreiten. Der Vorteil dieser Vorgehensweise liegt darin, dass die bereits genannten Altersrückstellungen erhalten bleiben, der notwendige Versicherungsschutz jedoch Ihren aktuellen Bedürfnissen und der Lebenssituation angepasst werden.

Unabhängige PKV Analyse = Erfolgsabhängiges Honorar 

Spezialisierte Anbieter wie dieser hier >> Catris24 << bieten ihr Expertenwissen um die Strukturen und die Tarifwelt der privaten Krankenversicherung auf Honorarbasis beziehungsweise mit einer Geld zurück Garantie an. Erfolgt beispielweise die Vereinbarung eines erfolgsabhängiges Honorar wird dieses Honorar erst dann fällig, wenn auf der Grundlage des Vorschlags ein Tarifwechsel erfolgt. Dass die Einsparungen dabei nennenswerte Größenordnungen annehmen können, zeigen beispielsweise die langjährigen Erfahrungen der Catris24 Experten. So wird dererseits eine Überprüfung des Versicherungstarifs alle sieben Jahre strikt empfohlen.

Fazit: Was für die PKV gilt, kann im Grunde problemlos auf den gesamten Haushalt übertragen werden. Nur wer regelmässig seine Verträge aus den Bereich Versicherungen, Finanzen etc. prüft, kann dauerhaft eine ganze Menge Geld sparen. Hilfreich sind hier nicht nur Experten wie die der Catris 24 sondern generell Online Vergleichsportale wie Tarif-Welt24.de.

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!