Alles ohne Schufa! Gibt es das?

Es gibt wohl kaum eine Institution in Deutschland, die eine ähnlich negative Wahrnehmung bei uns Verbrauchern hervorruft wie die sogenannte SCHUFA. Eine Institution, die laut Selbstverständnis vorrangig angeschlossene Partner davor bewahren soll, finanziellen Schaden durch Menschen zu erleiden, die aufgrund Ihrer eigenen wirtschaftlichen Situation vielleicht nicht in der Lage sein könnten einen gewährten Kredit in Form finanzieller Mittel oder Waren zurückzuzahlen.

Bedeutet im Umkehrschluss, dass, wer einmal in die Fänge oder besser ins Visier der SCHUFA geraten ist, im Grunde kaum noch Chancen hat, an einem normalen wirtschaftlichen Leben teilzunehmen. Ein negativer Schufa-Eintrag oder generell ein negativer Vermerk bei einer der neben der SCHUFA aktiven Wirtschaftsauskunfteien ist gleichbedeutend mit einem Brandmal.  Wer beispielsweise einmal versucht hat mit einem negativen SCHUFA-Eintrag ein reguläres Bankkonto zu eröffnen, der dürfte durchgängiger Ablehnung begegnet sein.

schufa-540x304

Es gibt unter den bekannten grossen Finanzinstituten kaum ein Institut, das schufa-belasteten Menschen ein Girokonto eröffnet, auch wenn die freiwillige Selbsterklärung der Banken eigentlich das gegenteilige Verhalten ausdrückt.  Doch wie bereits mit dem Wort „kaum“ zum Ausdruck gebracht, gibt es Ausnahmen – wenn auch wenige. Gemeint sind hierbei nicht die oft dubios klingenden Verlockungen aus dem Internet mit dem Werbeslogan“ Schufa-freie Girokonten ohne Wenn und Aber“, sondern vielmehr etablierte, wenn auch kleinere Institute wie beispielsweise die Norisbank, welche mit einem Girokonto ohne Wenn und Aber wirbt und das sogar als Versprechen einhält. Allerdings nicht ohne auch hier die SCHUFA zu prüfen. Jedoch ist die Norisbank grundsätzlich sehr kulant und eröffnet ein Girokonto mit eingeschränkten Funktionen – beispielswiese ohne Kreditkarte beziehungsweise Kreditkarte.

Mehr Infos zur Norisbank und dem Girokonto gibt es hier:  norisbank Guthabenkonto: Konto ohne Schufa möglich?

Stichwort Kredit: natürlich ist auch das Thema Kreditvergabe bei einem negativen SCHUFA-Eintrag fast ein Ding der Unmöglichkeit, somit allerdings auch ein Markt für allerhand Angebote aus dem weiten Feld der schufa-freien Kredite. Grundsätzlich gilt auch hier stets im Kopf zu behalten, das kaum jemand Kredite gewährt, wenn nicht irgendeine Sicherheit als Gegenleistung für einen Kredit geboten werden kann. Wer einen negativen Schufa-Eintrag hat, der kann getrost davon ausgehen, dass es kaum eine „normale“ Bank einen Kredit gewähren wird – ausgenommen es steht ein sicheres Gehalt dahinter und es dient der Umschuldung. Doch selbst dann sind Banken bei der Kreditvergabe äusserst sensibel. Als ernstzunehmende alternative Kreditquelle haben sich die sogenannten Peer to Peer Kredite in Deutschland etabliert, so beispielsweise die Online Kreditplattform Smava. Dort ist es möglich, sich von Privatleuten einen Kreditwunsch finanzieren zu lassen, wenn man sich entsprechend offen und ehrlich hinsichtlich seiner finanziellen Situation nebst Vorhaben (Kreditgrund) darstellt. Doch auch hier gilt, ohne SCHUFA etc. geht da nicht viel. Der Vorteil von SMAVA liegt allerdings darin, dass hier aufgrund der kreditgewährenden Personen sprich Anleger andere Kriterien bei der Kreditvergabe angelegt werden als es eine Bank tut. Insofern können Plattformen wie SMAVA durchaus als alternative Finanzierungsquelle für schufa-belastete Personen gelten.

SMAVA Erfahrungsberichte und mehr  gibt es hier >>  smava Kredit ohne Schufa möglich?

Fazit: Grundsätzlich sind Angebote ohne SCHUFA im Markt existent, wenn auch oftmals nicht in der Form, dass die SCHUFA Abfrage vollständig ausfällt. Meistens handelt es sich bei diesen Angeboten, um eingeschränkte Versionen regulär existenter Angebote. Zwar kommen verstärkt real schufa-freie Angebote auf den Markt, fristen aber noch ein Nischen-Dasein. Doch ich bin überzeugt, dass ein generelles Umdenken bei den Banken etc. in bezug auf die SCHUFA stattfinden wird.

 

Wir freuen uns auf deinen Kommentar!