Archiv für den Monat: Juni 2014

Folgen einer Fusion: Kostenlose LTE Nutzung für o2 & e-PLus Mobilfunk-Kunden

Wenn Unternehmen den Zusammenschluss in Form einer Fusion planen, dann wird dies zumeist von der breiten Masse der Bevölkerung mit Argwohn betrachtet, denn zumeist werden damit die sogenannten Synergie-Potentiale einer Unternehmenszusammenführung gehoben. Im Klartext: Kosteneinsparungen durch Personalabbau in Folge dessen viele Menschen Ihren Arbeitsplatz verlieren. Auch beim Zusammenschluss der beiden Mobilfunkunternehmen Telefonica 02 und der E-Plus Gruppe scheint der Personalabbau beschlossene Tatsache zu sein. Traurig, aber wahr….Dennoch wird diese Fusion für eine Vielzahl von Verbrauchern einen nicht unerheblichen Vorteil oder besser „Nutzen“ bringen, denn Millionen von Kunden soll nach der Fusion die kostenfreie Nutzung des LTE Hochgeschwindigkeitsnetzes gestattet werden. Zumindest denen, die Kunden sogenannter Drittanbieter sind, aber auf das Netz von e-Plus bzw. o2 zugreifen.

Weiterlesen

Sind Vertreter von Versicherungen in Ihren Beratungen immer objektiv?

Zugegeben – die Überschrift als Frage zu formulieren, ist immer etwas gewagt, macht aber bei dem folgenden Artikel Sinn. Stellen Sie sich einfach mal selbst die Frage dahingehend, ob Sie in einem der letzten Gespräche mit Ihrem Versicherungsvertreter zu 100 % das Gefühl hatten von Ihm wirklich objektiv und somit vollständig an Ihren Bedürfnissen orientiert beraten worden zu sein? Oder ob unterschwellig immer das Gefühl bestand, das Ihr Versicherungsvertreter mehr an der Erzielung einer maximalen Provision interessiert war? Ist dem so? Dann scheibt es Ihnen so wie offensichtlich vielen anderen Menschen zu gehen, denen nun mit einem Plan der Bundesregierung zu diesem Thema der Wunsch nach mehr Objektivität bei der Versicherungsberatung genüge getan werden soll.

Weiterlesen

Der Betrug mit Kreditkarten – ein rückläufiges „Geschäft“?

Zugegeben – die Überschrift ist gewagt, aber durchaus fundiert, aber nicht im eigentlichen Sinne! Zieht man die aktuelle Kriminalstatistik zu Rate, so stellt man tatsächlich im Jahre 2013 einen Rückgang bei den registrierten Fällen von Kreditkartenbetrug, immerhin 8000 Vorgänge, von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr fest. Daraus ließe sich vielleicht schließen, dass die Kreditkartensysteme sicherer geworden sind oder gar die Aufklärungsquote der Polizei sehr hoch ist und somit eine abschreckende Wirkung hat. Mitnichten, denn die Statistik hat eine schwarze Kehrseite! Bei den sogenannten Debitkarten ohne PIN-Eingabe (Lastschriftverfahren) stieg nämlich die Betrugsrate immens: Mehr als sechs Prozent Steigerung im Jahre 2013 im Vergleich zum Vorjahr auf somit insgesamt knapp 16.500 Vorgänge!

Weiterlesen

Google I/O 2014: Kommt morgen abend das „Super-Tablet“?

Es ist soweit – die Google I/O 2014 Conference des US – Internetgiganten steht vor der Tür und die Fachwelt wartet auf die morgen abend um 18 Uhr MEZ anstehende Keynote der Google Gründer Larry Page und Sergey Brin. Die Spannung ist gerechtfertigt, denn Google nutz seine hauseigene Entwicklerkonferenz stets um seine neuesten Entwicklungen und Produkte vorzustellen. Das es sich hierbei um echte Innovationen handelt, ist es nicht erst seit der futuristischen Brille namens „Google Glass“ bekannt. Sei es mit der Nexus Smartphone Reihe oder der NEXUS Tablet Serie – irgendwas Ultra-Modernes haben die Jungs immer gezeigt! Aber was dürfen wir dieses Jahr erwarten? Interessanterweise herrscht da auch in diesem Jahr bei den Fachleuten und Insidern weitestgehende Einigkeit – ein neues Tablet wird vorgestellt! aber auch Android 5.0 wird erwartet ebenso wie eine Smartwatch! Was ist dran an den Gerüchten?

Weiterlesen

Achtung Abo-Fallen: Gerade bei Smartphones eine ernst zu nehmende Gefahr!

So schön unsere neue digitale Welt ja sein mag, so birgt Sie auch eine ganze Menge an Gefahren, die uns eine Menge Geld kosten können. Wir alle nutzen unser Smartphone im alltäglichen Leben für eine ganze Reihe an vermeintliche hilfreichen Tools, um die Wettervorhersage zu prüfen, den Kontostand abzurufen oder beim gebuchten Flug online einzuchecken bzw. die Bordkarte zu speichern. Smartphones sind zu wahren Multitalenten geworden, mit denen sich viel mehr als nur telefonieren und im Web surfen lässt. Mit weit über 26 Millionen im Jahr 2013 verkaufter Smartphones ist der Siegeszug der Smartphones über jeden Zweifel erhaben und die Tendenz beim Smartphone ist nachwievor steigend. Grösster Profiteur dieser Entwicklung sind die sogenannten Applikation (App’s), mit denen die bereits genannten Dienste als kleine Software-Programme Ihren Weg auf unsere Smartphones finden. Doch nicht immer sind diese App’s mit ausnahmslosen positiver Intention programmiert worden. Wo viel Umsatz winkt, sind Abzocker-Angebote selten fern – Stichwort: Teure Abo-Fallen!

Weiterlesen

Kündigung des Sparkassen Girokonto wird durch OLG Urteil unwirksam

Zugegeben – die Überschrift des Artikels ist ein wenig weitgefasst, aber dahinter steht tatsächlich ein aktuelles Grundsatzurteil des Oberlandesgerichts Nürnberg, wonach es Sparkassen grundsätzlich nicht erlaubt ist, sogenannte Basis-Girokonten fristlos zu kündigen. Grundlage ist ein Passus in den Geschäftsbedingungen, an dem die Schutzgemeinschaft für Bankkunden Anstoß genommen hatte. Dank dieser in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sparkassen verankerten Klausel haben die Sparkassen das Recht, sämtliche Geschäftsbeziehungen oder auch einzelne Geschäftszweige – wie beispielsweise das Girokonto – zu jeder Zeit und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Dem hat das OLG Nürnberg jedoch nun einen Riegel vorgeschoben.

Weiterlesen

Zinserhöhungen: Lohnt sich Tagesgeld und Festgeld bald wieder?

Wer auf der Suche nach aktuell wirklich gut verzinsten Anlageformen mit recht geringem Risiko ist, sieht sich einem Dilemma ausgeliefert, denn selbst Tagesgeldangebote mit 1,5 % Verzinsung ist unter dem Strich eine Nullnummer, denn bei einer ähnlich hohen Inflationsrate (derzeit 1%) bleibt vom Ersparten nebst Zinsertrag leider nicht viel übrig. Zudem bieten bis dato nur wenige Banken überhaupt Zinsen von 1 Prozent für ein Tagesgeldkonto an. Ausnahmen bilden jetzt Cortal Consors, die ING-DIBA sowie die Renault Direct Bank, welche exakt die bereits genannten 1,5 Prozent Verzinsung bieten. In der aktuellen Niedrigzins-Phase schon ein Highlight. Manko aber leider auch hier, das dieses Zinsniveau beim Tagesgeld ediglich für Neukunden gilt – und zwar bei allen genannten Banken.

Weiterlesen

Bundesnetzagentur kritisiert: Netzausbau beim Strom zu langsam! Kostenerhöhungen drohen

Einhergehend mit der von der Bundesregierung angeschobenen Energiewende – sprich dem Ausstieg aus der Atomenergie und dem damit verbundenen Ausbau regenerativer Energiequellen, insbesondere den Windparks an den deutschen Küsten ist auch ein Ausbau der Stromnetze erforderlich geworden. So sollten laut den Plänen der Bundesregierung und in Abstimmung mit den Energiekonzernen bis zum Jahre 2015 rund 1876 Kilometer Stromleitung erneuert beziehungsweise ausgebaut sein und somit zur Weiterleitung des gewonnen Ökostroms zur Verfügung stehen. Doch wie es so ist mit Plänen und entsprechenden Realisierungen: Daraus wird nichts! So mahnt die Bundesnetzagentur bereits jetzt an, das der Ausbau der Stromnetze bereits jetzt viel zu langsam sei und sich wohl auch in naher Zukunft nichts an dieser Langsamkeit ändern dürfte.

Weiterlesen